Fahrtenbuch Fahrzeug Finanzamt Firmenwagen Leasing Pkw Privat Privatnutzung Prozent Chef Dienstwagensteuer Ein-Prozent-Regelung Erstzulassung Gebrauchtwagen geldwerter Vorteil Neuwagen Rabatt Sonderausstattung 1%-Regelung Außendienst Nutzungsverbot Oldtimer Privatauto Privatvermögen Werkstatt Zuzahlung Ausstattungsmerkmale Brutto-Listenneupreis Fahrkarte Familienangehörige Inzahlungnahme km-Geld Kundendienst Pauschalsteuer Restbuchwert Spekulationsgewinn Unfall Verkaufserlös Zweitwagen
 Fahrtenbuch Fahrzeug Finanzamt Firmenwagen Leasing Pkw Privat Privatnutzung Prozent Chef Dienstwagensteuer Ein-Prozent-Regelung Erstzulassung Gebrauchtwagen geldwerter Vorteil Neuwagen Rabatt Sonderausstattung 1%-Regelung Außendienst Nutzungsverbot Oldtimer Privatauto Privatvermögen Werkstatt Zuzahlung Ausstattungsmerkmale Brutto-Listenneupreis Fahrkarte Familienangehörige Inzahlungnahme km-Geld Kundendienst Pauschalsteuer Restbuchwert Spekulationsgewinn Unfall Verkaufserlös Zweitwagen
Der Firmenwagen - Dienstwagen für Grenzpendler: Was ist mit der Umsatzsteuer?
HOMEBLOGRSSFLOTTEN MANAGENIMPRESSUM

Aktuelle Steuertipps

Firmenwagen-FAQ

BFH-Urteile und BMF-Schreiben
 
Dienstwagen für Grenzpendler: Was ist mit der Umsatzsteuer?
07. September 2021
 

Woran viele nicht denken: Die Überlassung eines Firmenwagens kostet nicht nur Lohnsteuer, sondern auch Umsatzsteuer.

Beispiel: Der Mitarbeiter hat einen Firmenwagen im Wert von 47.600 Euro Bruttolistenneupreis. Der Ein-Prozent-Wert beträgt 476 Euro. Darin stecken 76 Euro Umsatzsteuer, die der Arbeitgeber ans Finanzamt abführen muss.

Übrigens: Die ein Prozent gelten - in Bezug auf die Umsatzsteuer - auch bei Hybrid- und Elektro-Autos.

Was gilt aber, wenn Ihr Mitarbeiter Grenzpendler ist: Stellen wir uns ein Unternehmen in Baden-Baden vor, das einen Firmenwagen an einen Mitarbeiter mit Wohnsitz in Straßburg überlässt. Seit 2013 war man der Auffassung, dass dann der umsatzsteuerliche Ort der Fahrzeugüberlassung in Frankreich liegt. Teuer und umständlich.

Neues Urteil: Der europäische Gerichtshof hat jetzt geurteilt, dass der Ort der Leistung bei einer unentgeltlichen Überlassung des Autos am Sitz des Unternehmens liegt, das wäre in diesem Fall Deutschland. Das ist ein wenig günstiger und vor allem einfacher, weil die Registrierung im Ausland entfällt. (EuGH, 21.01.21, Rs. C-288/19)

Doch was heißt unentgeltlich? Der deutsche Fiskus hat bisher gesagt: Eine Firmenwagenüberlassung ist immer entgeltlich, weil der Mitarbeiter dafür arbeitet, dass er ein Auto fahren darf. Das hat der europäische Gerichtshof anders entschieden: Nur wenn der Mitarbeiter etwas für das Auto bezahlen muss (Gehaltsverzicht oder monatliche Zuzahlung), liegt eine entgeltliche Überlassung vor. Ansonsten ist die Überlassung unentgeltlich.

Fazit: Bei entgeltlicher Überlassung (Gehaltsverzicht oder Zuzahlung) bleibt es so wie bisher: Umsatzsteuer fällt im Wohnsitzland des Arbeitnehmers an. Im Normalfall (unentgeltliche Überlassung) kann aber jetzt unterstellt werden, dass der Ort der Leistung in Deutschland liegt.



 

weitere Beiträge
Wie Einmal-Zuzahlungen zum Dienstwagen verteilt werden
12. Oktober 2021
 
Zu hohe Zuzahlungen für Pkw-Überlassung verpuffen
17. April 2014
 
Zuzahlungen zum Dienstwagen neu geregelt …
29. September 2013
 
Wann die Fahrtenbuchmethode nachteilig ist
10. Juli 2012
 
Wie man mit Zuzahlungen zum Dienstwagen die Ein-Prozent-Regel reduziert
26. Januar 2011
 
BMF - Ertragsteuerliche Erfassung der Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs zu Privatfahrten
20. Januar 2011
 
Zuzahlungen zum Dienstwagen reduzieren die Ein-Prozent-Regel – aber ...
06. Januar 2011
 
 
Aktuelle Themen
1%-Regelung Ausstattungsmerkmale Außendienst Brutto-Listenneupreis Chef Dienstwagensteuer Ein-Prozent-Regelung Erstzulassung Fahrkarte Fahrtenbuch Fahrzeug Familienangehörige Finanzamt Firmenwagen Gebrauchtwagen geldwerter Vorteil Inzahlungnahme km-Geld Kundendienst Leasing Neuwagen Nutzungsverbot Oldtimer Pauschalsteuer Pkw Privat Privatauto Privatnutzung Privatvermögen Prozent Rabatt Restbuchwert Sonderausstattung Spekulationsgewinn Unfall Verkaufserlös Werkstatt Zuzahlung Zweitwagen
 

 
© 2021 der-firmenwagen.de  |  der-firmenwagen.de kooperiert mit dem Informationszentrum für die Wirtschaft, The Diesel Driver, der Steuerkanzlei Gesierich, BTB concept sowie dem BMW 7er-Forum.    Der Firmenwagen